Dinge, die die Welt nicht braucht – oder doch..?

Das ich Taschenmesser toll finde, dürften viele Leute schon wissen. Eine schweizer Firma, die mit dem Hause Victorinox schon einige Zeit kooperiert, legt nach dem USB-Taschenmesser jetzt noch einen drauf: Das s.beat ist ein Taschenmesser mit Diktiergerät, Radio und MP3-Player. Aber 235 € für 2 Gigabyte Speicher sind erstens viel Geld und zweitens stört so ein Kopfhörerkabel doch mit Sicherheit bei den eigentlichen Aufgaben, die meiner Ansicht nach so ein Taschenmesser zu erfüllen hat.
Gefunden in der FAZ.

0 Gedanken zu „Dinge, die die Welt nicht braucht – oder doch..?

  1. Das ist wohl einer dieser verzweifelten Versuche dieses Spiel- und Werkzeug vergangenener Jahrgänge der jetzigen (iPod-)Generation nahe zu bringen.
    Leider wird sich kein vernünftiger Mensch diesen überteuererten, mißgestalteten Schnickschnack kaufen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.