königliches Casino

Kennt Ihr die wahnsinnig spannenden Poker-Übertragungen z.B. auf Eurosport? Gestern im Kinosessel kam ich mir eine Zeit lang so vor, als ich den neuen James Bond „Casino Royal“ sah. Allen Vorurteilen Daniel Craig gegenüber zum trotz war ich mit der Vorstellung sehr zufrieden. Kaltschnäuzig und lässig ist der „neue“. Und leiden muss er. Ich will ja nicht zuviel verraten, aber ein Stuhl ohne Sitzfläche und ein Tau mit Knoten am Ende machen fiese Schmerzen.
Ansonsten liefen einige Sachen atypisch. Keine Frauenkonturen im berühmten Vorspann, kein Q. Kein „geschüttelt, nicht gerührt“. Kein Ende mit – Halt! Das verrate ich nicht.
Achja noch ein Memo an mich selbst: Nicht 0,75l Cola trinken. Im Kino gab es zum Glück eine Pause, aber so richtig müde wurde ich den ganzen Abend nicht.

0 Gedanken zu „königliches Casino

  1. Hab bis jetzt auch nur Gutes über den Film gehört. Hätte ich nicht erwartet. Vielleicht schau ich ihn mir doch noch im Kino an….Muss dann wohl alleine rein

  2. Fand den Film auch richtig knorke. Der Titelsong (Chris Cornell – You Know My Name) ist ebenfalls sehr stark. Besser als so’n Madonna-Quatsch wie bei Die Another Day.

  3. Der Film war richtig klasse und Daniel Craig ein absolut würdiger Bond und nicht so ein Lackaffe wie Pierce Brosnan(`Tschuldigung). Ach Jens, da musst Du ja nicht alleine rein. Ich geh mit. Guck ihn gerne noch einmal. Kannst mich ja einladen.
    Schöne Grüße an die WG samt Juliane

  4. >>
    Ansonsten liefen einige Sachen atypisch. Keine Frauenkonturen im berühmten Vorspann, kein Q. Kein „geschüttelt, nicht gerührt“. Kein Ende mit – Halt! Das verrate ich nicht.
    < <
    …nicht zu vergessen Ms MoneyPenny … habe den ganzen Film vergeblich auf ihren Auftritt gewartet :(

    Dafür hat der neue Bond mit Vesper Lynd das interessanteste Bond-Girl aller Zeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.