iTunes 7.3

Da musste ich mal bei iTunes Erste Hilfe leisten. Übers Wochenende hat Apple eine neue Version der geliebten Software iTunes mit der Nummer 7.3 veröffentlicht. Grund dafür neben einigen optischen Verbesserungen ist sicherlich der Support des iPhone. Neugierig wie ich war, habe ich es wie üblich installiert und schon will die Datenbank keine Änderungen an meiner Bibliothek mehr speichern. Frechheit! Ständige Fehlermeldungen („Fehler -50“) sind auch störend. Zum Glück gab es in den weiten des Internets noch die alte Version. So konnte ich das frischinstallierte Zeugs runterwerfen, die alte 7.2 Version aufspielen und alles war wieder traumhaft. Insbesondere die Playlists und Liedzähler liegen mir ja am Herzen. Die von Apple vorgeschlagene Lösung hätte diese Daten gelöscht. Mal sehen, ob die Damen und Herren in Kürze eine funktionierende Version liefen.

Nachtrag: auf dem MacBook hat es interessanterweise auf Anhieb geklappt.

Noch ein Nachtrag: Problem gelöst.

0 Gedanken zu „iTunes 7.3

  1. Ich hoffe mal, dass 10.5 ein bisschen ausgereifter sein wird als iTunes und die neue Safari beta. Nach all dem iPhone Hype haben sie jetzt vielleicht wieder Zeit fürs Wesentliche.
    Danke übrigens für den Tipp – ich werd’s nicht draufpacken.

  2. Jaja, die letzten Updates waren nicht ausgereift. Seit 10.4.10 knacken meine Lautsprecher, dann der Mist von heute…
    Und Safari 3 hat ganze 7 Minuten auf meinem Rechner verweilt…

  3. ich habs schon selbst gelöst, durch das Löschen sämtlicher Alben und Interpreten- Sortierungen.
    Aber danke!

  4. auch das habe ich erfolgreich installiert. Wie gesagt, zur Zeit läuft alles wieder traumhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.