Der fremde Sohn

Es gibt Filme, die muss man nicht im Kino sehen. Der fremde Sohn mit Angelina Jolie und Hohn Malkovich könnte fast in diese Kategorie fallen. Das liegt zum einen daran, dass die Vorberichterstattung dieser Verfilmung einer wahren Geschichte die Handlung in wenigen Worten zusammenfasste, zum anderen an der stereotypen Darstellung der Nervenklinik und des Psychipathen in Aktion.
Zum Glück rettet das Flair der Zwanziger Jahre den Filmgenuss. Und Kinobesuche lohnen such ja irgendwie immer.

2 Gedanken zu „Der fremde Sohn

  1. Hab ihn als Eröffnungsfilm beim Filmfestival letzte Woche gesehen und muss sagen, dass ich schon überrascht war. Der Film war meiner Ansicht nach nämlich gar nicht mal so schlecht.
    Das liegt aber mit Sicherheit eher an Eastwood als an Jolie.
    Was du dir auf jeden Fall angucken solltest, ist Gran Torino. Der Film ist mal richtig gut.

  2. Die Vorschau von Gran Torino war auch schon beeindruckend.

    Jolie hat im Film auch in erster Linie durch Lippenstift geglänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.