Bombenalarm

„Was tut man nicht alles aus Langeweile“, sprach der Feuerwehrmann und entfernte mit Schaufel und Besen Scherben von der Fahrbahn. Vor Beginn der Sperrungen wegen Bombenalarms hatten die Ordnungskräfte augenscheinlich nicht viel zu tun.
Abgesperrt wurde der Bereich um die Fundstelle an der Correnstrassse recht gründlich, sonst hätte ich bestimmt ein Foto gemacht.

Und den Gag mit dem vergrabenen Boiler hab ich schon mal gebracht, brauche ich also nicht wiederholen.

Hier geht’s zu Details bei der MZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.