MJ

Alle Welt spricht von Michael Jackson, jeder, der im Internet Kleinkram veröffentlicht (aka „Blogger“), schreibt, wann er seine erste Platte vom „King of Pop“ gekauft hat (in 90% der Fälle „Thriller“) und wie er das Geld dafür zusammengekratzt hat.
Darauf folgen dann meist noch Erzählungen über eigene Tanzperformances, die aber mangels Talent scheiterten.
Abschließend folgt noch ein Hinweis, dass Jacko in den letzten Jahren nicht mehr Zurechnungsfähig war.

In den „ernsthaften“ Medien tauchen nach und nach Hintergrundreportagen über den Superstar, seine Karriere, seine Skandale und sein ominöses Ableben auf.

Die Zeitungen und Newsseiten sind voll damit.

Ich habe beschlossen, nichts davon zu lesen.
In ein, zwei Monaten zieh ich mir in Ruhe den bis dahin wohl um 300% gewachsenen Wikipedia-Eintrag (deutsch und englisch) rein. Dann bin ich auf dem Stand und habe gefühlte 20 Stunden gespart.

2 Gedanken zu „MJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.