Nazivergleich

Einer der Bauarbeiter, die gerade Fuß- und Radweg der Hammer Strasse pflastern, trägt einen astreinen Hitlerbart. Ob ich ihn mal nach der Erlaubnis für ein Foto frage?

Der werte Herr sieht allerdings nicht so aus, als ob er mit der Barttracht eine politische Aussage treffen wolle.

Ist dieses Modell Rotzbremse eigentlich noch in einigen Kulturkreisen angesagt?

2 Gedanken zu „Nazivergleich

  1. Hallo!

    Als ich deinen Beitrag las, musste ich daran denken, dass ich letztes Jahr mal einen Titel des Stern-Ablegers Neon gesehen habe, auf dem eine Artikel erwähnt wurde in dem ein Redakteur sich eine Woche mit einem Hitlerbärtchen durch München getrollt hat. Damals hab ich den Artikel nicht gelesen, habe ihn aber im Netz gefunden:

    http://www.neon.de/kat/sehen/gesellschaft/238847.html

    Lesenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.