Hinterhofidylle

Es ist doch äußerst begrüßenswert, dass auf dem Hinterhof auch Wildwuchs eine Chance hat. Man muss ja nicht jede Fläche mit Fugenkratzer, Gasbrenner oder Pestiziden beackern. So eine Mohnblume gibt der gepflasterten Öde den passenden Farbtupfer.

(Den Schmoggel rund um die Mülltonnen könnte der Verantwortliche aber ruhig mal entfernen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.