Lübeck

Dieses Weblog entstand vor vielen Jahren, als drei Studenten in einer WG in Münster wohnten. Die WG-Zeiten sind schon lange vorbei, die Freundschaft ist aber geblieben. Ich könnte jetzt einen WG-Besuch mit einem Trip nach Lübeck verbinden, so für drei Tage zwei Drittel der WG wieder aufleben lassen und mir die sehenswerte Hansestadt ansehen, die ich nur aus Wirtschaftssimulationen der 90er kannte. Ganz hübsch dort!

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

Dinge, die ich vorher nicht hatte

Wenn man nach den ersten Tagen und Wochen in der neuen Bleibe mal zurückdenkt, ist es schon interessant, was sich alles so verändert.

  • Keller – ich kann den Krempel gut verstauen.
  • Balkon – okay, die Saison ist vorbei, aber hey, Balkon!
  • Vier Herdplatten – mehr Platz für Beilagen.
  • Diverses Küchenequipment.
  • Backofen – mehr Möglichkeiten, von TK-Pizza über Auflauf bis zu Kuchen geht jetzt alles.
  • Kabel-TV – Okay, ich guck trotzdem kein Privatfernsehen, aber ich könnte.
  • Und vor allem: meine Liebste.

Köln Update

Ja, mittlerweile nimmt die neue Wohnung Gestalt an. Soeben wurde der Kühlschrank geliefert, DSL & Festnetz laufen auch seit ein paar Tagen und die Zahl der Umzugkartons nimmt stetig ab.
Und wenn sich der Umzugstrubel etwas gelegt hat, gibt es hier bestimmt wieder mehr zu lesen und zu sehen. Die Kamera ist zwar schon ausgepackt, wartet aber noch auf die ersten Ausflüge in die Stadt.

Saugnippelrollenhalter

Heute noch hab ich gedacht, dass die Toilettenpapierhalterung in meinem Bad äußerst unbequem montiert ist, da begegnet mir im Sortiment eines Kaffeerösters ein „Toilet Roll Holder with Suction Pad“. Yeah! Gekauft.

20110525-080250.jpg

Dichtungsring

Ich würd ja mal gerne erleben, dass der Klempner den passenden Dichtungsring im Werkzeugkoffer oder Werkstattwagen dabei hat. Anscheinend ist eine Fahrt zurück zum Betrieb obligatorisch. Ich bin jedenfalls glücklich, dass meine Toilettenspülung jetzt kein Wasser mehr verliert. Bleibt mir nur noch, den Dreck wegzumachen. Also ran an den Wischmopp.

20110520-091558.jpg

Wohnungsupdate

Hier mal der Zwischenstand meines Einzugs:

  1. Zwei Kisten sind noch nicht ausgepackt, die leeren Kisten sind fast alle gut verstaut.
  2. Die neuen Möbel sind da und aufgebaut. Größte Herausforderung war die Montage des Bettes.
  3. Die Lampen im Wohnzimmer hängen (beide). Nur in der Diele liegt die Lampe wartend in der Ecke, das kann noch dauern.
  4. Mein Toilettenproblem wird sich wohl nach dem Wochenende klären, ich bin beauftragt, mich mit dem Haus- und Hofklempner auseinanderzusetzen.
  5. Der Telefonanschluss kommt auch in der nächsten Woche, jippie yeah.
  6. Und meine Chilis haben den Umzug auch einigermaßen überlebt. Ich hoffe, die Schoten reifen hier weiter.

So, nachdem ich in den letzten Tagen soviel ackern musste, rief dann heute leider der Schreibtisch. Aber die anliegenden juristischen Aufgabestellungen habe ich soweit erledigt, dass ich mich endlich dem eigentlichen Zweck dieses Tages zuwenden kann: Proviant für die Maitour kaufen und dann vielleicht in die Sonne.
Alles wird gut.

Schönes Wochenende!

Werktags im schwedischen Möbelhaus

Heute hab ich einen Kurztrip zu Ikea unternommen, dankenswerterweise kutschiert von meiner großen Schwester (winke winke!).
Man braucht schon eine gewisse Disziplin, damit auf der Rechnung am Ende das Gedöns nicht den Preis des Möbels übersteigt, für dass man losgefahren ist. Ich hab’s zum Glück geschafft.
Außerdem sollte man stets an einem Wochentag vor 12 Uhr dort sein, das war wirklich erträglich.
Und meine Kommode steht auch schøn, yeah!

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Münster ein Ikea fehlt.

Umzugkartons II

Die Kartons sind zum größten Teil ausgepackt und provisorisch bin ich mit Internetanschluss versorgt. Zeit also, ein Lebenszeichen zu geben.
Ja, es war sehr anstrengend. Aber wir hatten noch Zeit genug, Familien und Freunde zu besuchen, so schlimm kann es also nicht gewesen sein. In den nächsten Tagen passiert noch einiges im neuen Domizil, ich werde berichten. Insbesondere diese Serien könnte ich jetzt ja reaktivieren.

Osterferien – so halb.

Gute Nachricht: Ich hab seit 18 Minuten Osterferien.
Schlechte Nachricht: Jetzt fängt die Arbeit, sprich der Umzug, erst an.
Gute Nachricht: Ich freu mich auf die neue Wohnung.
Schlechte Nachricht (für die LeserInnen): Ich weiß nicht, wie schnell mein Internet/Telefonanschluss wieder läuft.
Gute Nachricht: Ich werde nachträglich Bericht erstatten.

In diesem Sinne
viele Grüße

Jan Peter

Lattenrost gratis abzugeben

Im Zuge meines Umzugs trenn ich mich von meinem Lattenrost. Der ist relativ komfortabel, mit verstellbarer Härte. Eine Latte am Fußende ist angeknackst, aber das merkt man nicht.
Maße 100 x 200. Abzuholen Karfreitag oder Karsamstag. Bei Interesse einfach melden.

Umzugskartons

Ich sitze noch nicht auf gepackten Kisten, aber immerhin sind die leeren Kartons schon mal hier. Wenn der Rest genau so gut klappt, habe ich keinen Grund zur Klage.

20110411-064227.jpg